{phocagallery view=category|categoryid=14|imageid=139|detail=2|displayname=0|displaydetail=0|displaydownload=0|imageshadow=shadow1} {phocagallery view=category|categoryid=14|imageid=140|detail=2|displayname=0|displaydetail=0|displaydownload=0|imageshadow=shadow1} {phocagallery view=category|categoryid=14|imageid=137|detail=2|displayname=0|displaydetail=0|displaydownload=0|imageshadow=shadow1}

... im Rahmen des IDAHO Jena 2011-Festivals

Begleitet uns auf einer Reise von Berlin über Skandinavien bis auf die Britische Insel - von Pop über Synthie bis zu Electro.

MOLLY NILSSONs letztes Album: „Follow the light“ hat nur Höhepunkte zu bieten, am Ende der Scheibe angelangt, steht außer Frage: Noch einmal von vorn! Molly, die aus Schweden stammt und mittlerweile in Berlin lebt, vereint perfekten Pop mit Synthie-Klängen der 80er Jahre. Auf der Bühne ist Molly Nilsson eine handgemachte und eine ebenso glamouröse wie natürliche Inszenierung. Mit „A Song They Won't Be Playing On the Radio“ kann jedenfalls keiner ihrer Songs gemeint sein.

Gespannt sind wir auch, was und wer sich hinter THIS IS VIENNA verbirgt. Geheimnisvoll dröhnen Texte wie „I just wanna be, a tourist in your heart“ á la The XX ins Ohr. Würden sie jedoch als billige Kopie der britischen Superstars abgeheftet werden, täte man ihnen wirklich unrecht. Mysteriös umschreibt ganz gut, was VIENNA sind. Gleichwohl ist die Musik elektronisch und wenig düster, mit Texten, von zwei Stimmen vorgetragen, die einnehmend sind.

KINKY WHITE HÓRSE aus Berlin schließen die Runde mit kräftigen, experimentellen Elektrobeats aus denen eine sanfte weibliche Stimme hervor tritt. KINKY WHITE HÓRSE ist der weiße Schimmel, der im sanften Licht des Vollmondes geschmeidig, rhythmisch durch das Dunkel der Nacht galoppiert.

Im Anschluss zeigt das Duo FUZZPOP ihr Platten-Talent und begleitet uns in eine lange Nacht.

Wann? Samstag, 21. Mai 2011, 21 Uhr
Wo? Kassablanca, Felsenkellerstraße 13a, Jena
  6,10€ VVK / 7,10€ AK
  Kartenvorverkauf:
- Di, 17. Mai, 14-18 Uhr, Holzmarkt
- Do, 19. Mai, 12-14 Uhr, Mensa am Ernst-Abbe-Platz
- in der Tourist-Info