(englisch version below)

Rafiki (Film)

Basierend auf der preisgekrönten Kurzgeschichte „Jambula Tree“ (2008) der ugandischen Autorin Monica Arac de Nyeko, erzählt RAFIKI von einer afrikanischen Jugend, die entschlossen gegen Homophobie, religiöse Dogmen und die Strenge der Eltern aufbegehrt. Ein mitreißender Film, der vor Freiheitsliebe und Lebensfreude in strahlenden Farben leuchtet. Gute kenianische Mädchen werden gute kenianische Ehefrauen“ – Kena lernt schon früh, was von Mädchen und Frauen in ihrem Heimatland erwartet wird: artig sein und sich dem Willen der Männer fügen. So wird auch ihre alleinerziehende Mutter dafür verantwortlich gemacht, dass ihr Mann sie für eine jüngere Frau verlassen hat. Doch die selbstbewusste Kena lässt sich nicht vorschreiben, wie es zu leben hat. So freundet sie sich auch mit der hübschen Ziki an, obwohl ihre Väter politische Konkurrenten sind. Das Gerede im Viertel ist den Mädchen zunächst ziemlich egal. Doch als sich Kena und Ziki ineinander verlieben, müssen sie sich entscheiden: zwischen der vermeintlichen Sicherheit, ihre Liebe zu verbergen, und der Chance auf ihr gemeinsamen Glück.

(Quelle: https://www.salzgeber.de/presse/index.html#rafiki )

 

Veranstaltung des UFC-Kino in Café Wagner im Rahmen des IDAHoBIT Jena 2019:

Datum: Mi, 22. Mai 2019, Einlass 19:30 Uhr
Ort: Café Wagner, Wagnergasse 26, Jena
Eintritt: 4 Euro (ermäßigt) / 4,50 Euro

 


Rafiki (Film)

Based on the award-winning short story "Jambula Tree" (2008) by the Ugandan author Monica Arac de Nyeko, RAFIKI tells the story of an African youth that resolutely rebels against homophobia, religious dogmas and parental strictness. A thrilling film that exudes love of freedom and joie de vivre in beaming colors.

"Good Kenyan girls become good Kenyan wives" - Kena learns early on what is expected of girls and women in her home country: to be well-behaved and comply to the mens' will. For the same reason her single mother is held accountable for her husband leaving her for a younger woman. But the self-confident Kena does not let herself be told how to live. So she becomes friends with the pretty Ziki, although their fathers are political opponents. The gossip in the neighborhood doesn't bother the girls at first. But when love blossoms between them, the two girls are forced to choose: between the supposed safety of hiding their love, or their chance for happiness together.

(Translated from source: https://www.salzgeber.de/presse/index.html#rafiki )

 

Event by UFC-Kino in Café Wagner as part of IDAHoBIT Jena 2019:

Date: Wed, May 22, 2019, doors open from 7.30pm
Place: Café Wagner, Wagnergasse 26, Jena
Entrance: 4 Euro (reduced) / 4,50 Euro