... im Rahmen des IDAHOT* Jena 2013-Festivals

Homosexualität und Christentum

In der Podiumsdiskussion soll die Rolle von Glauben, Religion und Kirche für Menschenrechte von Minderheitengruppen, insbesondere homosexuellen, beleuchtet werden.

Auf dem Podium begrüßen wir

  • Propst Diethard Kamm, Regionalbischoff in der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland und Mitbegründer des "Runden Tisch für Demokratie" in Jena
  • Paul Raschka, Bundes-Vorstand von HuK (Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche), u.a. Ansprechpartner für die Koordinationskreise von Kirchen- und Katholikentagen
  • Margret Ritzmann, seit 20 Jahren im Netzwerk "Lesben und Kirche" (LuK) aktiv, gründete sie 2010 eine Weimarer LuK-Gruppe
  • Mirko König, seit 1985-89 im "Arbeitskreis Homosexuelle Liebe" der Evangelischen Studiengemeinde Jena und im "Erfurter Lesben-und-Schwulen-Arbeitskreis" in der Erfurter Stadtmission
  • weitere Teilnehmer_innen angefragt

 

Ort: Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek,
Bibliotheksplatz 1, Jena
Datum: Mi, 15. Mai, 18 Uhr
Wieviel: Eintritt frei